Ballerinas Schuhe

Ballerinas zählen seit jeher zu den beliebtesten Schuhen bei Frauen und jungen Mädchen. Die Schuhe sind und waren immer in Mode, auch wenn sie nie als das Must-Have galten. Sie sind modisch gesehen ein Mitläufer.

Flache Schuhe für jeden Tag
Gerade ihre Schlichtheit gepaart mit einem femininen Touch ist es was Ballerinas aus macht. Die eleganten flachen Schuhe sind dabei nichteinfallslos – im Gegenteil. Ballerinas warten mit einfallsreichen trendigen Looks auf und sind so für modebewusste Damen immer eine gute Wahl. Sie sind von der Form her leicht und nichtaufdringlich, und setzen doch die modischen Akzente. Ihre Leichtigkeit ist es die viele Trägerinnen so schätzen. Der Ballerina ist in der Konstruktion sehr einfach, Er umschließt Zehen und Ferse und hat nur einen minimalen Absatz. Abgeleitet sind die Ballerinas von den Balettschuhen. Und so geben Sie genügend Halt, und sind doch leicht und unauffällig. Sie geben guten Halt und schützen den Fuß zuverlässig

Schicke Designs in vielen Farben
Der Schmuck der Ballerinas reicht von mädchenhaft verspielt mit zahlreichen Schleifchen und Rüschchen bis hin zu ganz schlichten einfarbigen Schuhen. Das Material ist größten Teils Leder. Es gibt aber auch Ballerinas aus Stoff und sogar aus Kautschuk. Die Farben für Ballerinas sind abwechslungsreich wie die Mode auch. Es gibt viele klassischen Farben wie blau, braun und schwarz. Viele Designer oderen aber auch gleich die ganze Farbpalette für ihre Kollektion an Ballerinas.

Ballerinas lassen sich optimal kombinieren
Ballerinas sind sehr universell einsetzbar. Sie passen einfach zu Allem. So kann man Ballerinas natürlich gut zu jedem Freizeitoutfit tragen. Sie passen gut zu kurzen, wie zu langen Röcken und Hosen. Sie sehen gut aus zum Dindl wie zum Hosenanzug. Aber auch im Beruf sind die flachen Schuhe optimal. Sie sind die Alternative zu hohen Pumps, da man mit ihnen weniger Rückenbeschwerden bekommt, wenn man sie den ganzen Tag trägt.

Overknee Stiefel wieder modern

Overknees standen in den 70ern für sexy Outfits, und waren damals sehr modern. In Verbindung mit Miniröcken oder Hot-Pants wusste die damalige Jugend ihre Eltern und die ganze Gesellschaft zu provozieren. Doch wie es mit vielen Trends nun mal so ist, sind auch die Overknees lange Zeit in der Versenkung verschwunden geblieben.

Mode von gestern im Kommen
Doch eine andere Regel besagt, dass alle Modetrends irgendwann mal wieder zum Vorschein kommen. Und so ist es auch mit den Overknees. Overknees, das sind wie der Name schon ahnen lässt Stiefel, die bis über das Knie gehen. Sie geben zwar eigentlich nicht viel zu sehen preis, da sie die Beine ja fast vollständig verhüllen,sind aber dennoch super sexy. Sie gibt es in vielen Farben und mit den unterschiedlichsten Materialien. Ein sehr beliebtes Material ist Leder, aber auch Kunstleder und Lack wird sehr gerne verwendet. Manche Overknees sind sogar aus Stoff und ähneln eher einem Paar blickdichter Strümpfe. Ein weiteres Merkmal der Overknees ist der Absatz, der meist etwas höher ist. Overknees sind eine Mischung aus High Heels und Stiefeln.

Overknees als Berufsbekleidung
Overknees hängt ein wenig der Ruf nach eher für die Damen des horizontalen Gewerbes geschaffen worden zu sein. Das ist ein Klischee, das auch heute noch in vielen Filmen und hier vor allem Krimis, bedient wird. Hiervon sollte man sich mit dem Rest der Kleidung distanzieren. Es ist also edle Kleidung angesagt, wenn man mit Overknees unterwegs, sonst wirkt das ganze Outfit schnell billig. Wer allerdings hier geschickt zu kombinieren weiß bekommt mit Overknees einen schicken Schuh, bzw. Stiefel für ein super sexy Outfit.

Mode bei Overknees
Overknees gibt es zudem in den unterschiedlichsten Mustern und Farben. Auch zurückhaltende Farben sind hier dabei, wobei man sagen muss, dass ein Overknee schon wegen seiner Nähe zum Rotlichtmilieu niemals wirklich zu einem seriösen Outfit passt. Also im Büro ist ist ein Outfit mit Overknees ein absolutes No Go. Das liegt natürlich auch daran, dass die Stiefel nur mit knappen Höschen oder Minis zur Geltung kommen. Und es wird wohl niemand auf die Idee kommen Overknees unter einem Boden langen Rock zu tragen. Und das wäre auch schade, da die Stiefel meist toll verziert sind und mit Nieten, Schnallen oder Metallornamenten glänzen.

Also Overknees sind wieder in. Sie bieten sich für junge schlanke Frauen an, die etwas zu zeigen haben, und gerne etwas provozieren möchten – ganz wie in den 70ern.